Günstige Kredite im Vergleich

Kreditkartenvergleich

Die Kreditkarte wird als Zahlungsmittel immer beliebter. Ob im Urlaub oder zum bequemen Einkaufen über das Internet, die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Es gibt verschiedene Arten von Kreditkarten, wie Master- und Visa Karten oder American Express. Hinsichtlich ihrer Funktion als Zahlungsmittel sind die Unterschiede relativ gering. Jedoch sollte man bezüglich der Kosten und Leistungen der einzelnen Karten einen genauen Kreditkartenvergleich durchführen.

Die Gebühren einer Kreditkarte

Ein wichtiger Punkt sind die Jahresgebühren einer Kreditkarte. Diese lassen sich mit einem Kreditkartenvergleich leicht gegenüberstellen. Mittlerweile bieten auch viele Banken eine kostenlose Kreditkarte in Verbindung mit einem Girokonto an. Hier gilt es zu beachten, dass diese oftmals nur im ersten Jahr kostenfrei sind. Danach werden dann die jährlichen Gebühren normal berechnet. Durchschnittlich liegen die jährlichen Grundkosten je nach Anbieter zwischen 20 Euro und 30 Euro. Zudem sollte bei einem Kreditkartenvergleich auch darauf geachtet werden, ob es eventuelle Zusatzbedingungen gibt. So ist in einigen Fällen die Kreditkarte nur dann kostenfrei, wenn eine Mindestanzahl von Transaktionen pro Jahr durchgeführt werden. Erfolgt dies nicht, werden die Gebühren dann nach Ablauf des Jahres nachberechnet.

Gebühren für die Nutzung der Karte

Das Bezahlen mit der Kreditkarte ist in den meisten Fällen kostenfrei möglich. Jedoch werden für den Bargeldbezug am Geldautomaten entsprechende Kosten berechnet. Deshalb sollte bei einem Kreditkartenvergleich darauf geachtet werden, dass zumindest das Abheben von Bargeld innerhalb der Eurozone kostenfrei ist. Wer oft außerhalb Europas unterwegs ist, sollte auf die betreffenden Gebühren für das Abheben von Bargeld genau achten, da es hier zum Teil erhebliche Unterschiede gibt.

Abrechnungsverfahren der Kreditkarte

Ein großer Vorteil der Kreditkarte besteht darin, dass man damit quasi einen kostenfreien Kredit für die Dauer von bis zu 30 Tagen erhält. Dies ist immer dann der Fall, wenn die Abrechnung immer einmal monatlich zu einem bestimmten Termin erfolgt. Jedoch werden verschiedentlich auch sogenannte “Daily Charge Kreditkarten” angeboten. Bei einer solchen Karte werden die getätigten Umsätze täglich vom Girokonto des Kreditkarteninhabers abgebucht.

Prepaid Kreditkarten

Um eine Kreditkarte zu erhalten, ist ein eine einwandfreie Bonität des Inhabers erforderlich. Diese wird anhand einer Schufa-Abfrage geprüft. Damit Personen mit einer negativen Schufa nicht auf die Vorteile einer Kreditkarte verzichten müssen, gibt es sogenannte Prepaid Kreditkarten. Bei diesen wird vorab ein Guthaben auf die Kreditkarte einbezahlt. Der Inhaber kann dann die Kreditkarte dann im Rahmen des Guthabens nutzen. Auch hier lohnt ein Kreditkartenvergleich, da sich die Leistungen und Kosten je nach Anbieter unterscheiden. So ist nicht bei allen Anbietern ein Bargeldbezug am Automaten möglich.